Startseite » Allgemein » Kraftstoffpreise steigen leicht

Kraftstoffpreise steigen leicht





Die Kraftstoffpreise klettern leicht, aber stetig
nach oben. Der bundesweite Durchschnittspreis für einen Liter Super
E10 stieg im Vergleich zur Vorwoche um 0,5 Cent auf 1,341 Euro. Für
einen Liter Diesel müssen Autofahrer durchschnittlich 1,211 Euro
bezahlen; das sind gegenüber der Vorwoche 0,8 Cent mehr.

Der ADAC empfiehlt, die Preise vor dem Tanken stets zu vergleichen
und besonders günstige Tankstellen anzusteuern. Informationen über
alle aktuellen Kraftstoffpreise in Deutschland bietet die
Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Weitere Informationen über die
derzeitigen Spritpreise im In- und Ausland gibt es zudem unter
www.adac.de/tanken.

Am meisten können Autofahrer in den Abendstunden sparen.
Langfristige Preisauswertungen haben gezeigt, dass Diesel und E10
zwischen 18 und 20 Uhr am billigsten sind. Die höchsten Preise werden
nachts und in den frühen Morgenstunden verlangt.

Pressekontakt:
ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Unternehmenskommunikation
Katrin Müllenbach-Schlimme
Tel.: +49 (0) 89/7676 2956
E-Mail: katrin.muellenbach-schlimme@adac.de

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1177815

Erstellt von an 25. Feb 2015. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de