Startseite » Brenn- & Kraftstoffe, Sonstige » Klimaneutrales Heizöl: Für Verbraucher gute Zwischenlösung

Klimaneutrales Heizöl: Für Verbraucher gute Zwischenlösung





KEMPTEN. Die Präg Energie GmbH mit Sitz in Kempten stellt einen Teil des von ihm vertriebenen Heizöls jetzt klimaneutral. Damit eröffnet der Energiehändler Verbrauchern mit gut funktionierenden Ölheizungen eine einfache Möglichkeit, zum Klimaschutz beizutragen. „Wir alle müssen unsere Anstrengungen beim Klimaschutz verstärken. Und dazu muss der Ausstoß an Treibhausgasen runter. Wo ist egal – Klima ist global“, sagt Johannes Gösling, Geschäftsführer der Präg Energie GmbH. Rund elf Millionen Haushalte in Deutschland werden heute mit Heizöl beheizt; viele davon arbeiten effizient und sind gut gewartet. „Klimaneutrale Brennstoffe sind eine gute Option, den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren, ohne in eine neue Heizung investieren zu müssen“, fügt er an. Das Ausgangsmaterial beim Klima-aktiven Heizöl ist dasselbe wie beim schwefelarmen, der Unterschied liegt in der Kompensation: Das funktioniert über die Förderung zertifizierter Projekte, die nachweislich die Emission klimaschädigender Substanzen dauerhaft reduzieren. Für jedes Gramm Kohlendioxid, das durch die Verbrennung des Heizöls ausgestoßen wird, werden an anderer Stelle Projekte gefördert, die nachhaltig Treibhausgase einsparen. Bei dem Produkt von Präg sind es Wasserkraftprojekte in Indien, Mali und Uganda. „Heizöl hat am Wärmemarkt einen Anteil von 30 Prozent“, informiert Johannes Gösling, „pro Liter Heizöl werden rund 3,1 Kilogramm Kohlendioxid ausgestoßen. Da lässt sich mit einem klimaneutralen Produkt viel erreichen.“ In jedem Liter stecken dabei mindestens zehn Kilowattstunden Energie – je nach eingesetztem Brenner. Entwickelt hat Präg das neue Produkt gemeinsam mit der Fokus Zukunft GmbH & Co. KG. „Unser Ziel bleibt es, die Emissionen bei Energie auf ein möglichst geringes Maß zu begrenzen und beständig Schritte zu unternehmen, die erneuerbare Energien weltweit voranbringen“, erläutert Johannes Gösling.

Bildnachweis: Präg/Otto Saxinger

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1454551

Erstellt von an 9. Feb 2017. geschrieben in Brenn- & Kraftstoffe, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de