Startseite » Allgemein » Intersolar 2017: Raising Power präsentiert Full-Service-Paket für den rechtssicheren Anlagenbetrieb

Intersolar 2017: Raising Power präsentiert Full-Service-Paket für den rechtssicheren Anlagenbetrieb





Augsburg, 23. Mai 2017. Die Raising Power GmbH präsentiert auf der diesjährigen Intersolar Europe in München ihr Service-Paket für die technische Betriebsführung von PV-Anlagen mit Fokus auf die DGUV Vorschrift 3. Welche Lösungen die Raising Power zur Übernahme des Anlagenbetriebs und der Betreiberverantwortung bereithält, erfährt der Messebesucher am Stand 376 in Halle B3. Weiteres Highlight am Messestand ist die 360°-Virtual Reality Leitwarte. Sie zeigt auf, wie Raising Power die technische Betriebsführung von PV-Anlagen weltweit vom Unternehmensstandort in Augsburg realisiert.

Photovoltaikanlagen unterliegen wie andere elektrische Anlagen rechtlichen Vorschriften hinsichtlich der Anlagensicherheit. Um diese über die gesamte Lebensdauer zu gewährleisten, tritt der rechtssichere Anlagenbetrieb nach DGUV Vorschrift 3 verstärkt in den Fokus der technischen Betriebsführung. Die Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ legt die Art der wiederkehrenden Prüfungen und die Prüffristen fest. „Der unsachgemäße Betrieb und Nachlässigkeit bei den DGUV-Prüfungen kann rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen“, erklärt Michele Rascher, Geschäftsführer der Raising Power. „Deshalb ist es für Anlagenbesitzer und -betreiber sinnvoll, die Betriebsführung an einen professionellen Anbieter wie die Raising Power zu übertragen. Wir übernehmen mit qualifiziertem Personal die Anlagenverantwortlichkeit und führen die DGUV-Prüfungen durch.“

Umfassender Service für OEM-Dienstleister

Raising Power bietet umfassende Lösungen für die Übernahme des Anlagenbetriebs, vom Full-Service-Paket bis zum einzelnen Service-Baustein. „Unser Angebot geht so weit, dass wir für unsere Kunden in die Betreiberverantwortung gehen“, erläutert Michele Rascher. „Damit können sie sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren, ohne Gefahr zu laufen, dass der Anlagenbetrieb an irgendeiner Stelle nicht sach- oder vorschriftsgemäß abläuft.“ Betriebsführer profitieren von der Anbindung an das Raising Power Operations Center: „Wir bilden ihre gesamten Prozesse ab und überwachen die betreffenden Anlagen in unserer Leitwarte in Augsburg“, so der Geschäftsführer. Außerdem sind Serviceunterstützung für Komponentenhersteller wie Wechselrichterhersteller und Monitoring-Provider sowie erweiterte Dienstleistungen für den Vertrieb im Portfolio des unabhängigen Betriebsführers.

Stetiger Ausbau des Raising Power Networks

Im Raising Power Network sind zertifizierte Servicepartner registriert, die weltweit für den technischen Betriebsführer im Einsatz sind – für Wartung und Instandsetzung der PV-Anlagen genauso wie für die Fehlerbehebung im Störfall. Durch die lokal ansässigen Servicetechniker, die im Bedarfsfall automatisch durch eine Softwarelösung geordert werden, kann Raising Power enorm kurze Reaktionszeiten garantieren. Via neu entwickelter App sind die Servicetechniker an das Raising Power Netzwerk angeschlossen, was die Betriebsführung schnell, effizient und damit kostengünstig macht. Raising Power baut das Netzwerk kontinuierlich aus, um den Service mit maximaler Effizienz und hoher Qualität weltweit anbieten zu können. Interessierte Techniker können sich am Messestand über die Anforderungen und den Registrierungsprozess zum Servicepartner informieren.

Besuchen Sie die Raising Power am Stand B3.376 auf der Intersolar Europe in München von 31. Mai bis 2. Juni 2017.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1492161

Erstellt von an 23. Mai 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de