Startseite » Energiesparen, Sonstige » Integrierte Heizlösung mit Kamin und Kachelofen

Integrierte Heizlösung mit Kamin und Kachelofen





Der Kamin oder Kachelofen kann heute mehr als nur das Wohnzimmer heizen. Mit der cleveren Einbindung in das gesamte Heizungssystem kann er einen wesentlichen Beitrag zu umweltfreundlichem und günstigem Heizen leisten.
Kamineinsätze und Kachelofeneinsätze gibt es auch mit integriertem Warmwasserwärmetauscher, man spricht vom wasserführenden Ofen. Dabei leistet der Kamin oder Kachelofen einen Beitrag zur Erwärmung des Brauchwassers zum Duschen sowie zum Betrieb der Heizung im kompletten Haus.
Der Begriff modulares Heizsystem, steht dabei für die perfekte Kombination eines wasserführenden Kachelofens oder Kamins mit der Heizung (Ölheizung, Gasheizung, Wärmepumpe), einem Energiespeicher (Pufferspeicher) sowie einer Solaranlage oder Photovoltaikanlage. Und das mit der Möglichkeit, dieses modulare Heizsystem Schritt für Schritt erweitern zu können. Diese schrittweise Ausbaumöglichkeit ermöglicht es jungen Familien, auch die Investitionen in kleinen Schritten zu tätigen.
Die in der Presse oft thematisierte Speicherung von Energie findet also losgelöst von Vor- und Nachteilen von Lithium-Ionen Akkus oder Bleiakkus bereits statt: Energie wird nicht in Form von Strom, sondern in Form von warmem Wasser im Puffer gespeichert.
Die Kamin- und Kachelofenexperten von Primus Ofenshop empfehlen insbesondere bei Häusern mit niedrigem, also Neubauten oder gedämmten Altbauten, die Integration von wasserführenden Öfen in das Gesamtheizsystem des Hauses.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1273582

Erstellt von an 9. Okt 2015. geschrieben in Energiesparen, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de