Startseite » Allgemein » Huml: Saubere Luft prägt Luftkurort Markt Wirsberg – Mobile Luft-Messstation im Luftkurort gestartet

Huml: Saubere Luft prägt Luftkurort Markt Wirsberg – Mobile Luft-Messstation im Luftkurort gestartet





s Kurorte zeichnen sich durch saubere Luft aus. Die Errichtung einer mobilen Luft-Messstation soll diesen bedeutenden Standortfaktor Einheimischen und Touristen stärker bewusst machen, bekräftigte Umweltstaatssekretärin Melanie Huml. „Bayern ist geprägt von wunderschönen Landschaften. Wir leben, wo andere Urlaub machen. Intakte Natur, saubere Gewässer und vor allem auch reine Luft sind wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden“, so Huml. Im nächsten halben Jahr ermittelt eine von insgesamt fünf mobilen Messstationen des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) die Qualität der Luft in Markt Wirsberg, dem einzigen staatlich anerkannten Luftkurort im Landkreis Kulmbach. Ziel der Messkampagne ist es, die gute Luft vor Ort in den Gesundheitsregionen und in touristisch bedeutenden Gegenden noch besser zu dokumentieren und bekannt zu machen. Huml: „Unsere Messkampagne soll die gute Luft als ein bedeutendes Markenzeichen des Luftkurortes Markt Wirsberg weiter in den Vordergrund rücken. Wir wollen die Luftqualität sichtbar und erlebbar machen.“

Die Kampagne „Gesunde Luft vor Ort“ umfasst fünf mobile Messstationen, die in Bayern zeitlich und örtlich flexibel eingesetzt sind. Im halbjährlichen Turnus werden sie versetzt. Es können somit in etwa zehn bayerischen Gemeinden pro Jahr Messungen durchgeführt werden. Seit Mai 2011 wurde bereits in acht Gemeinden und Städten gemessen. Die dritte Messkampagne umfasst fünf weitere Orte, darunter Markt Wirsberg. Gemessen werden Ozon, Stickstoffdioxid und Feinstaub. Die Messstationen werden zusätzlich zum bereits vorhandenen Lufthygienischen Landesüberwachungssystem Bayern (LÜB) eingesetzt, das der gesetzlichen Luftüberwachung dient. Bereits 1974 hat Bayern als erstes Land mit der kontinuierlichen Überwachung der Luftschadstoffe begonnen.

Die Messergebnisse werden auf den Internetseiten des LfU www.lfu.bayern.de veröffentlicht.

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (StMUG)
Rosenkavalierplatz 2
81925 München
Deutschland

Telefon: (089) 9214 – 0
Telefax: (089) 9214-2266

Mail: poststelle@stmlu.bayern.de
URL: http://www.stmug.bayern.de/impressum/index.htm

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=751471

Erstellt von an 29. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de