Startseite » Allgemein » HAUK&SASKO Ingenieurgesellschaft gewinnt Preis für Projekt in KATAR

HAUK&SASKO Ingenieurgesellschaft gewinnt Preis für Projekt in KATAR





HAUK & SASKO wurde für das Operation Management System ? QPMC?s Gabbro Terminal mit einem Preis in der Kategorie ?Port / Terminal Software / Operating system of The Year 2017? ausgezeichnet
In diesem Jahr wurde HAUK & SASKO bei den Global Port Forum Awards 2017 in Dubai als einer der Projektbeteiligen mit dem Preis Port / Terminal Software / Operating system of The Year 2017 ? QPMC?s Gabbro Terminal ? Operational Management System (OMS) ausgezeichnet. David Sasko, Geschäftsführer der HAUK & SASKO Ingenieurgesellschaft mbH, nahm stellvertretend für alle am Projekt beteiligten Mitarbeiter den Preis in Dubai entgegen.
Das Global Port Forum hat zum Ziel, den wertvollsten Beitrag von Organisationen und Fachleuten in den unterschiedlichsten Bereichen der Häfen und Terminals der Industrie zu erkennen und ihre Leistungen in verschiedenen Kategorien dementsprechend zu würdigen.
Der Stuttgarter Softwarespezialist HAUK & SASKO wurde innerhalb des Projektes – QPMC?s Gabbro Terminal- von FLSmidth mit der Einführung eines Betriebsführungssystems (Operations Management System, kurz OMS) beauftragt.
Das System begleitet am Umschlaghafen in Katar sämtliche Prozesse, die rund um das Baumaterial Gabbro anfallen: von der Seeschiffentladung am Hafen, dem Haldenmanagement und der -visualisierung bis zum Materialtransport per LKW. Das von QPMC eingesetzte Betriebsführungssystem OMS basiert auf dem von HAUK & SASKO entwickelten MBS Stoffstrommanagementsystem und seinen Modulen MBS Seeschiff- und Hafenmanagement, MBS Haldenmanagement und MBS LVA Liefer- und Versandautomation.
?OMS deckt alle betrieblichen Aspekte am Gabbro Terminal ab. Der Einsatz des von HAUK & SASKO entwickelten Betriebsführungssystems optimiert die Umschlagsgeschwindigkeit bei Seeschiffen, nutzt den vorhandenen Haldenbereich optimal aus und ermöglicht eine effizientere Abwicklung der Materiallogistik. Durch das System wird QPMC maßgeblich dabei unterstützt, die geplante Kapazität von 30 Millionen Tonnen Material pro Jahr zu erreichen?, so Oliver Baar, Leiter der Entwicklung bei HAUK & SASKO.
Das MBS Seeschiff- und Hafenmanagement unterstützt QPMC dabei, das Anlegen der Seeschiffe zu koordinieren, Liegestellen zuzuweisen und den Umschlag anhand von Informationen zu der Frachtverteilung, der Verfügbarkeit von Kränen und dem Platz im Hafenlager zu steuern.
Das MBS Haldenmanagement bietet dem Betriebspersonal an den Halden viele Vorteile: Wie beispielsweise durch die Automatisierung von Absetzern und die dadurch gesteigerte Effizienz. Aber vor allem durch die vom System gewonnene Transparenz im Betrieb kann QPMC profitieren.
MBS LVA Liefer- und Versandautomation unterstützt die Materialverladung per LKW durch Automatisierungsprozesse an den Eingangs- und Ausgangspforten.
Über ein Internetportal können Kunden von QPMC ihre Lagerbestände und LKW Transporte via Fernzugriff managen.
Das System ist über eine Schnittstelle mit dem Kontrollsystem, den logistischen Komponenten und dem Business Management System (BMS) verbunden. Die Lösung beinhaltet damit alle Prozesse von der Planung bis zur Abrechnung und vereint alle technischen und kaufmännischen Aspekte bei der Materialabwicklung in einem System.
MBS integriert Informationen aus verschiedensten Quellen ? inklusive der Leittechnik des Hafens mit Daten zu Kränen, Lagergeräten, Lagerplätzen, Band- oder LKW-Waagen. Diese ganzheitliche Integration erlaubt eine effiziente und zeitnahe Datenverarbeitung, die alle Geschäftsprozesse rund um den Umschlag mit dem Baumaterial Gabbro wirkungsvoll unterstützt.
Die Inbetriebnahme des Systems durch QPMC ist Ende 2016 erfolgt.

HAUK & SASKO verbindet High-Tech mit Tradition. 1950 als Ingenieurbüro für Elektrotechnik in Bochum gegründet, entstand 1981 in Stuttgart der Geschäftsbereich Informationstechnik.
Seitdem entwickelt HAUK & SASKO Technologien, um Informationsbarrieren im Unternehmen zu überwinden. Dazu zählen Lösungen für das Wissens- und Dokumentenmanagement, für Intranet-Plattformen und für das Management von Brennstoffen.
Zu den Kunden gehören Großkonzerne und mittelständische Unternehmen in den Branchen Energie und Entsorgung, Chemie und Pharma, Lebensmittel und Handel sowie Fertigungsindustrie und Dienstleistung.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1459441

Erstellt von an 22. Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de