Startseite » Allgemein, Sonstige » Hannover Messe 2011 – Engineering Green Value

Hannover Messe 2011 – Engineering Green Value





„Engineering Green Value“ – unter diesem Leitmotto zeigt die ContiTech AG auf der diesjährigen Hannover Messe (4. bis 8. April) einmal mehr ihre besondere technologische Expertise, wenn es um zukunftsweisende Anwendungen für regenerative Energien oder nachhaltige Mobilität geht. Auf 400 Quadratmetern in Halle 5, Stand A16, präsentiert das Unternehmen neue, gesundheitsschonende und klimafreundliche automobile Innenraummaterialien, die weitestgehend frei von Emissionen und Allergenen sind. Auch bei Produkten und Anwendungen zur Energieversorgung durch Sonne, Wind und Wasser zählt ContiTech zu den bevorzugten Technologiepartnern der Industrie und stellt im Rahmen der Messe internationale Projekte und ausgezeichnete Innovationen wie den flexiblen Solartank vor. Ergänzt wird die Messepräsenz in diesem Jahr wieder mit einem Stand zu den Themen Antriebstechnik und Fluidtechnologie auf der Fachmesse „Motion, Drive and Automation“ in Halle 25.
„Unser Leitgedanke des Engineering Green Value steht für die strategische Aufstellung der ContiTech insgesamt“, hebt Heinz-Gerhard Wente, CEO der ContiTech AG, hervor. „Was uns heute und in der Zukunft treibt, ist es, mit unserem Know-how und Erfahrungen, echte Mehrwerte für unsere Kunden und für die Umwelt zu schaffen und dabei verantwortungsvoll zu agieren. Immer mit dem Ziel, ContiTech auf lange Sicht gut gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft aufzustellen. Unser Messeauftritt auf der Hannover Messe unterstreicht dies in besonderer Weise.“
Innenraummaterialien von Benecke-Kaliko schützen Mensch, Umwelt und Klima
Nachhaltige Mobilität – dieses Thema beschäftigt derzeit die Automobilindustrie mehr als jedes andere. Die Herausforderung: Das Auto der Zukunft soll dieselbe Leistung und denselben Komfort bieten, aber weniger Kraftstoff verbrauchen, weniger CO2 ausstoßen und möglichst umweltfreundlich hergestellt werden. Für Autofahrer geht es zunehmend auch darum, in einem Auto mit einem möglichst gesunden Innenraumklima unterwegs zu sein, denn jeder Mensch verbringt bis zu zweieinhalb Jahre des Lebens im Auto. Einen wichtigen Beitrag leistet ContiTechs Oberflächenspezialist Benecke-Kaliko mit der neuen Produktfamilie Acella® Eco für den Fahrzeuginnenraum. Hierbei handelt es sich um ein besonders hautschonendes, zudem kontaktallergenfreies und umweltschonendes Material, das das anspruchsvollste Zertifikat von Öko-Tex® besitzt, den Öko-Tex® Standard 100, Klasse 1.
Ausgezeichnete Ideen für regenerative Energien
Eine weitere ausgezeichnete Idee präsentiert auch der Geschäftsbereich ContiTech Elastomer Coatings: Den flexiblen Solartank, FLEXSAVE Duo, eine Gemeinschaftsentwicklung von ContiTech und FSAVE Solartechnik aus Kassel, eine Technologieausgründung der dortigen Universität. Der Wärmespeicher ist mit einem flexiblen Wassertank von ContiTech ausgerüstet und wird mit maßgeschneiderten Einzelteilen zusammengesetzt. Der zwei Kubikmeter und mehr Wasser speichernde Tank passt sich somit im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen aus Edelstahl an alle örtlichen Begebenheiten eines Hauses an. So stellen schmale Türen oder enge Treppen beim Einbau eines Wärmespeichers in Neu- oder Bestandsbauten kein Hindernis mehr dar. Das System trägt insbesondere dazu bei, dass Solaranlagen in bestehenden Gebäuden einfach nachrüstbar sind, um erneuerbare Energien für viele Endverbraucher nutzbar zu machen und die Umwelt nachhaltig zu entlasten. Diese intelligente und äußerst praktische Entwicklung für Hausbesitzer, die auf Sonnenergie setzen, hat bereits den Innovationspreis „Intersolar Award 2010“ in der Kategorie Solarthermie erhalten.
Neue Generation umweltfreundlicher Industriezahnriemen aus der BlueConcept-Familie
Highlight bei ContiTech in Halle 25 (Stand B23) ist eine neue Generation von Industriezahnriemen, die derzeit in einigen ausgewählten Abmessungen in Pilotprojekten getestet werden. Vor allem die Konsumgüterindustrie bietet hier interessante Anwendungsbereiche. Das Unternehmen hatte im Jahr 2010 mit dem CONTI-V® PIONEER als erster Hersteller einen ummantelten Keilriemen vorgestellt, der überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen besteht und – obwohl ohne Ruß hergestellt – elektrisch leitfähig ist. Mit der Weiterentwicklung aus der BlueConcept-Familie übernimmt ContiTech erneut eine Vorreiterrolle bei umweltfreundlichen und gesundheitsschonenden Anwendungen. „Um der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Riemen gerecht zu werden, haben wir in den vergangenen Monaten unsere Produktionskapazitäten erhöht“, erklärt Segmentleiterin Regina Arning. „Der Handel hat eine eindeutig positive und erfolgversprechende Bewertung für unsere neuen Produkte abgegeben. Jetzt können wir die wichtigsten Abmessungen liefern.“ Zusätzlich hat ContiTech sein Angebot an herkömmlichen Antriebsriemen ergänzt und präsentiert sich nun als Vollsortimenter mit einem breiten Programm in unterschiedlichsten Leistungsstärken.
Starker Partner in Frankreich
Frankreich – diesjähriges Partnerland auf der Hannover Messe – ist für ContiTech seit Jahrzehnten ein zentraler Markt mit weltweiten Ausstrahlungseffekten. ContiTech ist in Frankreich mit zwei Vertriebsstandorten und einer Produktionsstätte vertreten und beliefert vor allem die Automobilindustrie, die Bahnindustrie und andere wichtige Industrien in Frankreich. Über Frankreich werden zudem die Märkte in Nordafrika bedient. Zu den Kunden in Frankreich gehören im Automobilbereich unter anderem PSA Peugeot Citroen sowie die Renault-Gruppe, im Nutzfahrzeugbereich zählt hierzu die Volvo-Gruppe (Renault-Trucks, Volvo, Mack, Nissan Diesel). Auch der Anteil am Ersatzteilmarkt für Automobilriemen wächst stetig: Seit Ende 2010 ist die ContiTech Power Transmission Group offiziell die Nummer zwei auf dem französischen Markt. Ebenfalls sehr erfolgreich ist ContiTech im Bahnsektor: Im TGV, der im Jahr 2007 mit 574,8 km/h zwischen Paris und Straßburg den Titel schnellster Zug der Welt erkämpfte, und dem Nachfolger AGV sind Luftfedersysteme von ContiTech Air Spring Systems an Bord.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=343643

Erstellt von an 7. Feb 2011. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de