Startseite » Allgemein » Firmenwelten AG kündigt angeblichem Investor Deutsche-Energie-Finanz (DEF)

Firmenwelten AG kündigt angeblichem Investor Deutsche-Energie-Finanz (DEF)





Die Firmenwelten AG, Produktentwickler und
Eigentümer der Halb|Strom-Technologie und aller damit verbundenen
Rechte, hat durch Beschluss des Aufsichtsrates jegliche Form einer
Zusammenarbeit mit dem Investor Deutsche Energie Finanz und seinen
angeschlossenen Unternehmen Defoma und Okeanos beendet.

Die DEF Management GmbH und die DEF Deutsch Energie-Finanz GmbH &
Co KG hatte nach eigenem Bekunden Anlegergelder „im hohem
sechsstelligen Bereich“ gesammelt, um diese angeblich exklusiv für
die Halb|Strom®-Technologie einzusetzen. Die DEF-Werbung:
„Anlegergelder werden gesammelt, um deutschen Gemeinden die Sanierung
ihrer Straßenbeleuchtung auf modernste Stromspartechnik zu
finanzieren“. Und weiter: „Die Stromersparnisse liegen in der Regel
zwischen 40 und 58%“. Tatsächlich wurden aber keinerlei Investitionen
in die Halb|Strom®-Technologie getätigt.

Die Firmenwelten AG bietet jetzt Vertrieben und Anlegern direkte
Kooperationen an. So soll sichergestellt werden, dass tatsächlich der
entscheidende Beitrag am „Großprojekt: Energetische Sanierung
deutscher Kommunen“ geleistet werden kann. Die Firmenwelten AG ist
mit der Halb|Strom-Technologie exklusiver Partner von Kommunen und
Unternehmen im In- und Ausland.

Pressekontakt:
Saskia Schmidt
Pressebateilung
Firmenwelten AG
02304-9409740

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=743138

Erstellt von an 16. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de