Startseite » Umwelttechnologien » Erster Windpark angeschlossen / GESY verknüpft Fernsteuerbarkeit mit Smart Metern

Erster Windpark angeschlossen / GESY verknüpft Fernsteuerbarkeit mit Smart Metern





Fünf Tage nach der Bundestagsentscheidung zur
Zukunft der Managementprämie für Strom aus Wind und Photovoltaik hat
die GESY Green Energy Systems GmbH (GESY) heute den ersten Windpark
im Emsland fernsteuerbar geschaltet. Die intelligente Verschaltung
sichert dem Windmüller den vollen Fernsteuerbarkeitsbonus nach der
Verordnung über die Höhe der Managementprämie für Strom aus
Windenergie und solarer Strahlungsenergie
(Managementprämienverordnung).

Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, nach Möglichkeit
alle GESY-Kunden zum 1. Januar 2013 fernsteuern zu können. Neben der
Fernsteuerbarkeit kann das System der GESY auch Ist-Einspeisewerte
abrufen. Damit sichert GESY den Anlagenbetreibern, die ihren Strom
mit GESY direkt vermarkten, den Fernsteuerbarkeitsbonus für das
Lieferjahr 2013.

Die enorme wirtschaftliche Bedeutung der Fernsteuerbarkeit der
EE-Anlagen für die Betreiber ergibt sich aus der in der vergangene
Woche verabschiedeten Verordnung. Neben der deutlichen Absenkung der
Prämie von zur Zeit 12,00 EUR/MWh auf 6,50 EUR/MWh für das kommende
Jahr (4,50 EUR/MWh für 2014 und 3,00 EUR/MWh für 2015) wird ein Bonus
für fernsteuerbare Anlagen eingeführt. Dieser Fernsteuerbarkeitsbonus
beträgt für das Kalenderjahr 2013 1,00 EUR/MWh, 1,50 EUR/MWh für 2014
und 2,00 EUR/MWh für 2015.

Sobald technisch verfügbar, verlangt die
Managementprämienverordnung zudem eine Steuerung über ein Messsystem.

Als derzeit einziger Anbieter im Markt verknüpft GESY die
Fernsteuerbarkeit mit der Smart-Meter Technologie der Trianel GmbH,
Aachen. Damit kann GESY bereits jetzt ihren Kunden die Erfüllung der
technischen Voraussetzungen zum Erhalt des Fernsteuerbarkeitsbonus
für die kommenden Jahre garantieren.

Um den neuen Rechtsrahmen mit seinen Chancen und Risiken den
Windmüllern zu erläutern, veranstaltet GESY zwei Regionalkonferenzen
in Rendsburg am 25. Oktober 2012 und in Hamburg am 8. November 2012.

Pressekontakt:
Arndt Christian Engell
GESY Green Energy Systems GmbH
Invalidenstraße 91
D-10115 Berlin
+49 (0)30 84 71 246-00
info@gesy.net

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=747734

Erstellt von an 23. Okt 2012. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de