Startseite » Allgemein, Sonstige » Energieeffiziente Beleuchtung für die Industrie

Energieeffiziente Beleuchtung für die Industrie





Energiepreise steigen, Rohstoffe werden immer knapper: Die Energiewende stellt vor allem Industrieunternehmen vor neue Herausforderungen im intelligenten Umgang mit Energie. Eine tragende Rolle spielt dabei die Beleuchtung. Der Einsatz von effizienter Lichttechnik birgt Einsparpotentiale, die sowohl die Umwelt als auch den Geldbeutel schonen: Schätzungsweise 8 Mio. Tonnen CO2 und 2,2 Milliarden Euro lassen sich laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey pro Jahr in der EU durch energieeffiziente LED-Lösungen allein im Industriebereich einsparen. Grund genug also, auf moderne Beleuchtungskonzepte umzustellen: Sie sparen Kosten durch kurze Amortisationszeiten, schützen die Umwelt und erhöhen gleichzeitig die Beleuchtungsqualität.

Effiziente Beleuchtung unter Extrembedingungen

Allen voran steht die LED-Technologie, die den hohen Ansprüchen industrieller Beleuchtung gerecht wird und dabei besonders effizienten Einsatz zeigt – selbst unter härtesten Bedingungen. In der Industrie müssen Leuchten oft hoher Luftfeuchtigkeit, extremen Temperaturen und starker Staub- und Schmutzbelastung trotzen und dabei einwandfreie Leistungen erbringen. Zudem müssen sie unterschiedlichsten Ansprüchen von Produktions- und Lagerhallen, über Flure bis hin zu Büroräumen gerecht werden und absolut zuverlässig sein, um Arbeitssicherheit und optimale Produktionsbedingungen zu garantieren. Dank hoher Schutzart eignen sich moderne LED-Industrieleuchten von TRILUX sowohl für hohe als auch niedrige Temperaturen und sind widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Staub. Durch ihre lange Lebensdauer von durchschnittlich 50.000 Stunden mit einem garantierten Lichtstrom halten sie die Wartungs- und Instandhaltungskosten – und damit auch die Störung von Produktionsprozessen – minimal.

Zudem lassen sich die TRILUX LED-Leuchten mit integrierten Präsenzmeldern kombinieren, um zusätzliches Einsparpotenzial zu garantieren. So fließt Strom nur dann, wenn er auch wirklich gebraucht wird. Ein Maximum an Energieeinsparung lässt sich durch die Nutzung des Tageslichtes erzielen. Je nachdem wie viel natürliches Licht, abhängig von der Tageszeit, zur Verfügung steht, steuern Sensoren das Kunstlicht automatisch, um das gewünschte Beleuchtungsniveau zu erreichen. So lassen sich bis zu 55 Prozent zusätzlich durch intelligentes Lichtmanagement einsparen.

Optimales Licht für jeden Bedarf

Ein weiterer Vorteil der LED ist die hohe Beleuchtungsqualität, von der vor allem Mitarbeiter profitieren: Eine optimale Ausleuchtung von hohen Lagerhallen, tiefen Regalen oder langen Fluren ermöglicht ein sicheres Arbeiten und steigert das Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Neben seiner Unterstützung der Sehaufgabe kann Licht aber auch Auswirkung auf die Psyche und den Biorhythmus des Menschen haben. Ein gezielter Einsatz von Beleuchtungsstärken und Lichtfarben taktet langfristig den circadianen Rhythmus und wirkt sich somit positiv auf die Gesundheit aus. Dies kommt Industrieunternehmen besonders bei Nachtschicht-Betrieb zugute, wenn die Mitarbeiter mit einem unnatürlichen Tag-Nacht-Rhythmus konfrontiert werden. Eine hohe Beleuchtungsstärke wirkt dabei nicht nur aktivierend, sondern kann auch die Leistungsbereitschaft und Konzentration steigern.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=859971

Erstellt von an 24. Apr 2013. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de