Startseite » Allgemein, Sonstige » Die ShareWood Group erweitert ihr Produktsortiment (BILD)

Die ShareWood Group erweitert ihr Produktsortiment (BILD)





Mit der Pflanzung einer ersten Eukalyptusplantage in Brasilien
baut die ShareWood Group ihr Angebot aus. Eukalyptus ergänzt die
bisherigen Produkte Teak und Balsa auf ideale Weise.

Eukalyptus ist eine ideale Ergänzung zu den bestehenden Produkten
Teak und Balsa und passt perfekt zur Strategie der ShareWood Group.
Die ersten Eukalyptusplantagen wurden im März 2013 gepflanzt. Die
ersten Bäume sind bereits verkauft.

Für Eukalyptus sprechen seine besonderen Eigenschaften: sein
schnelles Wachstum, seine hohe Anpassungsfähigkeit an klimatische
Veränderungen und seine hohe Widerstandsfähigkeit. Zudem kann das
Holz dank seiner Vielfalt vollständig genutzt werden. Bei der ersten
Ausdünnung im vierten Jahr kann das geerntete Holz als reines
Energieholz verkauft werden. Im siebten Jahr wird ein Teil als
Schnittholz und der Rest als Energieholz verwendet. Beim Endschlag
schliesslich werden ein Teil zu Furnier und der andere Teil zu
Schnittholz verarbeitet. Dies ist einerseits ökologisch und steigert
anderseits den Gewinn aus jedem Baum. Ein weiterer Vorteil ist der
geringe Pflegeaufwand während des Wachstums – so lassen sich Kosten
sparen, was sich wiederum positiv auf den Gewinn auswirkt.

Brasilien als idealer Standort

Die Erweiterung des Produktsortiments mit Eukalyptus bietet sich
aus weiteren Gründen an. Seit vielen Jahren grossflächig und mit
grösstem Erfolg angebaut, ist in Brasilien die Produktivität höher
als in anderen Ländern, denn die idealen Boden- und Wetterbedingungen
sind ein Garant für sicheres Wachstum, beste Holzqualität und hohes
Holzvolumen. Zudem bieten sich in Brasilien mit seinem grossen
Binnenmarkt und einer steigenden Nachfrage nach Holz ideale
Bedingungen für den Verkauf.

Erfolg mit Bauminvestments

Die ShareWood Group bewirtschaftet in Brasiliens Bundesstaat Mato
Grosso seit sechs Jahren erfolgreich auf über 4–600 Hektar Fläche
nachhaltig Plantagen mit Teak- und Balsa- und neu auch
Eukalyptusbäumen. Die Bäume werden als Sachwert angeboten und
vorwiegend von natürlichen und juristischen Personen gekauft. Die
ShareWood Group konnte dank des eigenen Sägewerks auch ihre Position
im Holzhandel stärken. Das selbst produzierte Kantholz findet sehr
gute Abnahme in Indien. Neue Käufer in weiteren Ländern sollen in den
nächsten Jahren dazugewonnen werden.

ShareWood ist ein Schweizer Unternehmen, gegründet von Schweizer
Investoren aus den Bereichen nachhaltige Forstwirtschaft,
Holzwirtschaft und Holzhandel. ShareWood produziert tropisches
Edelholz – vorwiegend Teak – auf Plantagen, um ihren Teil zur
Erhaltung der Primär- und Regenwälder beizutragen. Gleichzeitig
sichert ShareWood langfristig das Angebot an Edelhölzern.
www.sharewood.com

Pressekontakt:
Denise Frey
Marketing & Communications
Tel.: +41/44/488–48–42
E-Mail: dfrey@sharewood.com

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=855554

Erstellt von an 18. Apr 2013. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de