Startseite » Allgemein » Bundesministerin Aigner bei der Sitzung des Welternährungsausschusses der FAO in Rom

Bundesministerin Aigner bei der Sitzung des Welternährungsausschusses der FAO in Rom





Bis zum Jahr 2050 müssen auf der Erde rund neun Milliarden Menschen mit Lebensmitteln versorgt werden. Schätzungen der Welternährungsorganisation FAO zufolge sind zum Erreichen dieses Ziels jährlich Investitionen in Höhe von 83 Milliarden US-Dollar erforderlich – und zwar in die Bereiche Ernährung, Landwirtschaft und ländliche Entwicklung. „Zur wirksamen Bekämpfung des Hungers müssen wir die Hilfen für die Landwirtschaft in den Mittelpunkt stellen und faire Investitionen in diesem Bereich vorantreiben“, sagt Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner. Kaum ein Wirtschaftsbereich in Entwicklungsländern sei in den vergangenen Jahrzehnten so stark vernachlässigt worden wie die Agrarinvestitionen. Kleinbauern vor Ort fehlt es häufig am Zugang zu finanziellen Mitteln oder an Rechtssicherheit, um Kapital zu bilden. Auslandsinvestoren benötigen klare Regeln und Rahmenbedingungen. Die Bundeslandwirtschaftsministerin setzt sich daher bei der FAO für verantwortliche Agrarinvestitionen ein. Am Rande der Sitzung des Welternährungsausschusses wird Bundesministerin Aigner ein Pressestatement geben und für Fragen zur Verfügung stehen.
Zeit: Dienstag, 16. Oktober 2012, von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort: FAO, Foyer (Eingangsbereich), Viale delle Terme di Caracalla, 00153 Rom

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=741939

Erstellt von an 15. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de