Startseite » Allgemein, Forschung, Sonstige » Bezahlbare Energiewende dank Power-To-Gas?

Bezahlbare Energiewende dank Power-To-Gas?





Leipzig, 10. Oktober 2012 – Die Energiewende ist ein gigantischer Transformationsprozess. Dezentral und erneuerbar erzeugte Energie steht künftig nicht immer bedarfsgerecht zur Verfügung, da Solarparks nur Strom produzieren, wenn die Sonne scheint oder sich die Flügel der Windkraftanlagen nur dann in Bewegung setzen, wenn ausreichend Wind weht. Um diese Schwankungen auszugleichen, muss das Versorgungssystem flexibel steuerbar sein und vor allem Möglichkeiten zur Speicherung der Energie bieten.

Eine befriedigende Lösung für diese Problematik ist derzeit noch nicht gefunden. Vielversprechende Lösungsansätze liegen unter dem Gesichtspunkt der chemischen Speicherung in der „Power-to-Gas“-Technologie. Auch die Entwicklung der Brennstoffzelle als Energiespeicher in Form von Hybridsystemen wird intensiv vorangetrieben. Immer mehr Unternehmen setzen auf die Brennstoffzelle als Zukunftstechnologie: So gaben jüngst Panasonic und Viessmann ihre enge Kooperation bekannt. Auch die Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt buhlen um die Ansiedlung der attraktivsten Forschungsinstitute und der dynamischsten Unternehmen.

Sächsische Entwickler und Forscher treiben Entwicklungen voran

Die beschriebene Thematik wird auch am 23. Oktober 2012 im Rahmen des ersten Sächsischen Forums für Brennstoffzellen- und Energiespeicher in den Fokus der Betrachtungen gerückt. Die Veranstaltung fungiert als Präsentations-, Informations- und Kommunikations-Plattform für Unternehmer, Entwickler und Forscher und unterstützt zudem die gesamtdeutsche Vernetzung im Bereich der Systementwicklung. Organisiert wird das Forum von der Brennstoffzelleninitiative Sachsen gemeinsam mit der Erneuerbare Energien Sachsen EESA-Verbundinitiative und der EnergieCity Leipzig. Dabei setzt sich das bewährte Konzept des Sächsischen Brennstoffzellentages fort und erfährt eine thematische Erweiterung um die Bereiche Energiekonversion und -speicherung.

Programm vielseitig und tiefgehend

Carl Berninghausen (sunfire GmbH) wird sich in seinem Impulsreferat mit einer „bezahlbaren Energiewende“ im Kontext der Power-to-Gas-Technologie und der Wiederverstromung beschäftigen. Im Anschluss werden die Erkenntnisse in drei parallelen Sessions vertieft: Dabei geht es um Brennstoffzellensysteme, u.a. mit einem Vortrag von Alexander Dauensteiner von Vaillant, um Erneuerbare Energien und Energiekonversion sowie um die Zukunftsperspektiven zur stofflichen und energetischen Verwertung biogener Stoffe, mit der sich Prof. Dr. Reiner Numrich von der Uni Paderborn beschäftigen wird. Im Zentrum dieser dritten Session steht der fachliche Austausch rund um Energiespeicher.

Weiterführende Informationen zum Forum, zum Programm und zur Anmeldung unter:
www.bz-sachsen.de

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=739125

Erstellt von an 10. Okt 2012. geschrieben in Allgemein, Forschung, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de