Startseite » Allgemein, Sonstige » ?Bauen und Wohnen im Kontext ElektroMobilität?

?Bauen und Wohnen im Kontext ElektroMobilität?





Die Elektromobilität ist ein komplexes Gesamtsystem und kann einen wertvollen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten, sofern der erforderliche Strom aus erneuerbaren Energien stammt. Dabei spielen dezentrale Erzeugung und der dortige Energieverbauch eine wichtige Rolle, sodass relevante Infrastruktur- und Gebäudetechnologien spannende Synergien mit dem Zielfeld Elektromobilität haben.
Vor diesem Hintergrund bietet die Dialogplattform „Forum ElektroMobilität – KONGRESS“ eine eigene Vortragssession für diese Themen. Dabei werden Trends und Praxiserfahrungen zum „Bauen und Wohnen im Kontext der Elektromobilität“ vorgestellt.
Astrid Unger (VELUX Deutschland GmbH) eröffnet die Session mit ihrer Keynote „Für die Zukunft gebaut, bewohnt und erforscht: VELUX Aktivhäuser im Praxistest“, gefolgt von weiteren Referenten wie z.B. (Auswahl:)
– DirProf. Uwe Brendle (Bundesumweltministerium): Elektromobilität im Kontext des nachhaltigen Bauens, Wohnens und der Stadtentwicklung
– Dr. Wedigo von Wedel (NEXT ENERGY): Integration von E-Fahrzeugen in Smart-Buildings
– Christian Förster (TÜV NORD Mobilität): Zentrale Ladepunkte als Lösungsansatz für urbane Mobilität
– Ralf Binnenbruck (German E-Cars): Fahrzeugbatterien – Anwendung der Elektromobilität oder Beitrag im Rahmen von Smart Home Lösungen zur Energiewende
– Prof. Dr. H.-Michael Fahrig (enertarc® home & mobility): enertarc® home & mobility – Systemansätze einer nachhaltigen Eigenstromnutzung?
Darüber hinaus bilden weitere Vortragssessions die Welt der Elektromobilität ganzheitlich ab, z.B.:
– BAUEN, WOHNEN, LADEN im Kontext ELEKTROMOBILITÄT
– QUERSCHNITTSTHEMEN
– MARKT- UND GESCHÄFTSMODELLE
– FAHRZEUG- & ANTRIEBSKONZEPTE
Teilnehmer profitieren von besten Kontaktchancen und treffen auf 30 Top-Referenten, 20 Aussteller sowie rund 250 Entscheider und Experten aus Großindustrie, Mittelstand, Forschung und Politik.
Weitere Highlights des Programms am 10. + 11. März:
– Podiumsdiskussion mit Vertretern aus FuE, Industrie, Politik und Öffentlichkeit
– Paneldiskussion zur Zwischenbilanz der 4 Schaufenster Elektromobilität
– Nationale Plattform Zukunftsstadt – Stadt als Labor für E-Mobilität / -Logistik
Das vollständige Programmheft steht online zur Verfügung (www.forum-elektromobilitaet.de) und kann auch per Post oder Email über die Geschäftsstelle angefordert werden.
Weitere Informationen zum KONGRESS, zu Teilnahmemöglichkeiten im Bereich der Fachausstellung oder als Teilnehmer stehen zum Download zur Verfügung. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2015. Vertreter der Presse, die sich zum KONGRESS akkreditieren möchten, wenden sich bitte direkt an die Geschäftsstelle. www.forum-elektromobilitaet.de
Forum ElektroMobilität – KONGRESS
6. Fachveranstaltung mit begleitender Ausstellung
10.-11. März 2015 | SpreePalais am Dom, Berlin

Der Forum ElektroMobilität e.V. versteht sich als bundesweite Integrations- und Partnerplattform für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Im kontinuierlichen und branchenübergreifenden Dialog führt der Verein Kompetenzen zusammen und stößt Innovationskonzepte an. Im Rahmen von monatlich stattfindenden Werks-, Labor und Unternehmensführungen oder Vortragsreihen haben Mitglieder und ausgewählte Kooperationspartner die Gelegenheit für einen gezielten Leistungs- und Meinungsaustausch. Direkt am Ort der Entwicklung werden so z.B. neue Impulse zur Projekt- oder Produktentwicklung gewonnen.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1169814

Erstellt von an 6. Feb 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de