Startseite » Allgemein » Ausreichend Energiepotenzial in der Umgebungsluft

Ausreichend Energiepotenzial in der Umgebungsluft





sup.- Um die überall verfügbare Umgebungswärme als Energiequelle für Haustechnik zu nutzen, muss nicht unbedingt ein aufwändiges Wärmepumpensystem zum Heizen installiert werden. Es besteht auch die Möglichkeit, mit einer reinen Warmwasser-Wärmepumpe die Wohnnebenkosten spürbar zu senken. Denn diese Geräte nutzen das kostenlose Energiepotenzial der Lufttemperatur, um in einem großen Speicher stets ausreichend erwärmtes Brauchwasser bereitzuhalten. Dank der effizienten Wärmepumpentechnologie funktioniert die Temperaturanhebung sogar in der kalten Jahreszeit. Besonders günstig sind Aufstellräume, in denen z. B. Waschmaschinen, Trockner oder Kühltruhen ohnehin regelmäßig Wärme abgeben. Zeitgemäße Geräte wie die Warmwasser-Wärmepumpen des Systemanbieters Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) sind zudem bereits „Smart Grid Ready“ und damit integrierbar in intelligente Energie-Netzwerke (www.wolf.eu). Auf diese Weise lässt sich beispielsweise auch der Eigenverbrauch von Strom aus einer Photovoltaikanlage erhöhen, weil die Erträge in Form von warmem Wasser gespeichert werden können.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1501033

Erstellt von an 19. Jun 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de