Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Aktionskünstler macht Künzelsau blau / Ziehl-Abegg holt Umweltaktivist Konstantin Dimopoulos nach Baden-Württemberg (FOTO)

Aktionskünstler macht Künzelsau blau / Ziehl-Abegg holt Umweltaktivist Konstantin Dimopoulos nach Baden-Württemberg (FOTO)





Der internationale Aktionskünstler und Umweltaktivist Konstantin
Dimopoulos wird in Künzelsau eine öffentliche Installation vornehmen:
An der Hauptdurchfahrtstraße wird er sein preisgekröntes Projekt
„Blue Trees“ (Blaue Bäume) umsetzen.

Mit Pinsel und Farbeimer – in dem natürlich nur blaue,
umweltfreundliche Farbe sein darf – erzeugt Konstantin Dimopoulos
öffentliche Installationen, die in der Kunstszene auf mehreren
Kontinenten bekannt sind. In Houston, Melbourne, Vancouver und London
hat Konstantin Dimopoulos bereits gewirkt; sein erster Einsatz in
Kontinentaleuropa wird nun in Künzelsau stattfinden.

Der Ansatz des Künstlers: Der Menschen assoziiert die Farbe Blau
mit Nachhaltigkeit, mit klarem Wasser und sauberer Luft – und gerade
dieses Blau soll die Natur im Umfeld der Menschen bewusster machen.
Viele Stadtbewohner vergessen oder missachten, dass Bäume Sauerstoff
produzieren, dass diese für das Klima auf der Erde sorgen. Wenn
Konstantin Dimopoulos die Bäume im städtischen Umfeld blau koloriert,
erinnert er an die wichtige Funktion der Bäume und verdeutlicht
diese.

Der Künstler setzt sein Projekt „Blue Tree“ in Künzelsau auf
Einladung der Firma Ziehl-Abegg um. „Die Botschaft von Herrn
Dimopoulos, sorgsam mit der Umwelt umzugehen, passt ideal zu unserer
Unternehmensphilosophie“, sagt Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl.
„Wenn durch diese Aktion die Menschen ein Stück mehr für
Nachhaltigkeit sensibilisiert werden, profitieren davon nicht nur die
nachkommenden Generationen.“ Fenkl verspricht sich dadurch auch
indirekt Auswirkungen auf das Unternehmen Ziehl-Abegg:
„Energieeffiziente Aufzugsmotoren, Elektroantriebe in Stadtbussen und
beispielsweise Bio-Ventilatoren finden umso mehr Akzeptanz, umso
stärker sich die Menschen mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen.“
Dass der Künstler die Farbe Blau einsetzt, ist eigentlich Zufall,
passt aber gut: „Die Firmenfarbe von Ziehl-Abegg ist Blau, und die
Produkte sind blau, um den nachhaltigen Ansatz gleich optisch zu
transportieren“, sagt Fenkl.

Geboren worden ist Konstantin Dimopoulos am 20. Dezember 1954 in
Port Said (Ägypten). Seine Eltern zogen mit ihm mehrfach um, so dass
er auf verschiedenen Kontinenten lebte. Nun wohnt er in Melbourne
(Australien). Konstantin Dimopoulos hat in Wellington (Neuseeland)
und in London (Großbritannien) Kunst studiert.

Da Dimopoulos die Menschen für seine Botschaft begeistern will,
arbeitet er gerne mit freiwilligen Helfern zusammen. In Künzelsau
sind dies Schüler und Schülerinnen der drei Gymnasien und der
örtlichen Realschule. Gemeinsam mit den jungen Leuten wird er am 11.
und 12. November mit Pinsel und Farbe zugange sein. Die Farbe ist
umweltverträglich und wird mit der Zeit vom Regen wieder
rückstandslos abgewaschen; ohne Bäume, Erde oder Grundwasser zu
schädigen.

Pressekontakt:
Rainer Grill
ZIEHL-ABEGG SE
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Heinz-Ziehl-Straße
74653 Künzelsau
+49 79 40 / 16 328
rainer.grill@ziehl-abegg.de

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1272767

Erstellt von an 8. Okt 2015. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de